News & Trends

Niedrigenergiehaus zukünftig mit Gütesiegel

Niedrigenergiehaus zukünftig mit Gütesiegel!

Zukünftig erkennt man Energieeffiziente Häuser auf den ersten Blick!

Schon lange bietet REGIO Massivhaus seinen Kunden die niedrigen Energiestandards der KfW - Banken für seine individuellen Massivhäuser an. Ein neues Siegel der dena kennzeichnet nun auf Wunsch den niedrigen Energiestandard am eigenen Haus.

Das neue Gütesiegel der dena (Deutsche Energie-Agentur) weißt den niedrigen Energiebedarf des Gebäudes aus. So soll/kann Kaufinteressenten eine tiefe und verwirrende Prozedur über Bausubstanz und technische Details erspart werden - und sorgt obendrein für einen besseren Werterhalt. Die Kaufinteressenten erhalten so auf den ersten Blick Auskunft über den Energiestandard des Hauses. Bei Neubauten werden Gütesiegel für Effizinshäuser 55 und 70, bei saniertem Altbau werden zusätzlich die Standards 85 und 100 vergeben.

Das Effizienshaus-Label wird von der dena nach Nachweis anhand des Energieausweises vergeben und legt danach den Standard fest.
Die geprüften Häuser erhalten danach ein Zertifikat mit Identifikationsnummer die die Echtheit des Zertifikats bestätigt sowie eine Plakette die am Haus angebracht werden kann.